Zu Besuch beim Welterbe

Zu Besuch beim Welterbe

Zu einer Tagesfahrt waren etwa 30 Mitglieder und geschichtlich Interessierte aufgebrochen, um Kultur und Geschichte des Raumes Höxter kennenzulernen.

Erstes Ziel der Fahrt war das Weltkulturerbe Corvey, dessen weitläufige Anlage den Besuchern in einer Führung nahe gebracht wurde. Das karolingische Westwerk, die barocke Klosterkirche, der Kaisersaal und die Bibliothek, die von keinem Geringeren als dem Dichter des Deutschlandliedes, Heinrich Hoffmann von Fallersleben betreut worden war, hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Nach der Mittagspause wurde dann ebenfalls unter sachkundiger Führung die Altstadt von Höxter unter die Lupe genommen. Hier konnten eine Vielzahl historischer Fachwerkbauten, vor allem im Stil der sog. Weserrenaissance besichtigt werden. Zum Programm gehörten auch die Weser mit dem zum Radweg umgestalteten Treidelpfad, Teile der Stadtmauer, das alte Rathaus und die Kirche St. Kilian.

Auf der Treppe des alten Rathauses stellten sich die Heimatfreunde schließlich zum Erinnerungsfoto.

Menü schließen